Neko

Katzenprinzessin


The current mood of DariaBlue at www.imood.com
Allein sein und einsam sein sind zwei verschiedene Dinge

Manchmal habe ich solche Momente, in denen ich mich schrecklich abgeschnitten fühle von allem. Durch die Arbeit bin ich bis abends um 6 beschäftigt und oft zu müde, um noch irgendetwas Weltbewegendes zu tun. Am Wochenende "gehöre" ich meinem Freund. Ich fürchte, diesen Glauben hat er tatsächlich, also dass ich ihm am Wochenende verpflichtet bin. Dabei würde ich auch einfach gern mal nicht sein Gesicht sehen müssen und stattdessen in der Metalkneipe nebenan saufen bis der Arzt kommt. Es war einmal...

Noch vor einem Jahr kannte ich fast jeden in diesem Loch und hatte mit bestimmt der Hälfte der Typen dort mal rumgeknutscht. Heute ist diese Bar ein stickiges Drecksloch voller Fremder. Ich fühle mich schrecklich einsam, obwohl das nicht wahr ist. Aber ich habe Angst, dass die Menschen, die einst meine Freunde waren, mich immer mehr vergessen.
In solchen Momenten wäre ich so gern wieder single. Damals, als die Zeit noch mir gehörte...

Es ist zugegebenermaßen ziemlich paradox, sich zu wünschen, allein zu sein, wenn man Angst davor hat.

 

8.11.10 20:34


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de